Stamping mit Moyou London



Ich liebe schöne Nägel und ab und an bin ich einfach gerne kreativ und finde ein schönes Design auf den Nägeln auch toll. Da ich aber mit Pinsel oÄ nicht so geschickt bin und mir Sticker nur so mäßig gefallen, musste etwas Anderes her.
Und so bin ich aufs Stampen gestoßen! 
Ich habe mich dann eine Weile durchs Internet gelesen, um herauszufinden, welche Stamper sich am besten eignen, was gerade so neu ist und natürlich welche Firma coole Motive bietet.
So bin ich dann auf "Moyou London" gestoßen. Hier gibt es eine Vielzahl an Stempeln und Stempelplatten und Stempellacken, das hat mich wirklich angesprochen.

Also habe ich mir dann die Moyou Stamping Plates Pro09 und Kitty07, den Moyou Large Size Stamp & Scraper und den Moyou Stamping Lack White Knight bei "Moyou London" im Online-Shop bestellt. Nach langem Überlegen, denn da gibt es wirklich soo viele tolle Motive!





Stamping-Plates





Stampingplate Pro09
Super wertig! Alle Platten kommen einzeln verpackt in einer zum Thema passenden designten Hülle. Hinten auf der Hülle befindet sich noch einmal eine Anleitung zum Stampen.
Die Motive sind richtig gut ausgestanzt, sodass die Farbe später gut bis in die kleinsten Ecken vordringen kann. Das ist wichtig darauf zu achten, sonst hat man später keine Freude!

Kostenpunkt: 4,99£/Platte








Stamping Lack White Knight





Zum Lack lässt sich sagen, dass er sich super zum Stempeln eignet, sehr farbintensiv und man braucht nur eine recht gerine Menge für ein Stempelmotiv. Außerdem lässt er sich gut auftragen und mit Nagellackentferner gut (uA von der Platte) entfernen.
Ich würde wirklich empfehlen, mindestens einen stampinlack zu besitzen, denn diese sind viel farbintensiver als die meisten normalen Nagellacke und eignen sich daher gut um später das Stampingdesign schön zu präsentieren. Außerdem trocknet er recht schnell, dadurch verschwischt auch nichts, wenn man das Motiv aufnimmt und abgibt.
Aber natürlich kann man auch seine Nagellacke mal durchprobieren, gibt durchaus welche, die sich auch eignen.


Kostenpunkt: 6,99£









Large Size Stamper&Scraper



Dieser Stempel hat zwei „Marshmallow“ Stempelköpfe, eine großen mit 3cm Durchmesser, einen kleinen mit 1,5cm Durchmesser. Beide Köpfe sind „sticky“, bedeutet sehr klebrig und weich.


Large Size Stamper & Scraper von Moyou London
Ich finde das ganz toll, denn dadurch lässt sich das gewünschte Motiv sehr gut aufnehmen, auch jedes filigrane Detail.Außerdem kann man nach der Aufnahme nochmal kurz überlegen,wohin genau das Motiv soll, denn es trocknet einfach nicht so schnell.
Durch das weiche „Marshmallow“-Material passt sich der Stempelkopf wirklich jedem Nagel individuell an und man kann auch das Motiv etwas länger ziehen, sollte es zB nicht ganz auf den Nagel passen.
Ich habe diesen Stamper gewählt, da ich gerne einen kleinen Kopf für kleine Motive, wie auf der Kitty07-Plate, und einen großen für Fullcover haben wollte.
Bin super zufrieden, er liegt sehr gut in der Hand. Allerdings „ploppt“ manchmal oben das kleine Stempelkissen raus, da diese nicht festgeklebt sind.
Zu Reinigen sind sie einfach mit Tesafilm oder Fusselrolle, also wirklich ganz easy.
Wichtig: Nicht mit Nagellackentferner reinigen, da sonst die sticky-Schicht kaputt geht!

Der Scraper ist eine kleine handliche stabile Plastikkarte, mit der man den Stamping Lack über das Motiv zieht. Finde ich sehr gut, denn das Plastik verkratzt die Stampingplatte somit nicht, außerdem liegt er gut in der Hand und kommt mit Überraschungsmotiv ;)

Die beiden Sachen kommen zusammen und sind in einem süßen Stoffsäckchen mit Logoaufdruck sicher verpackt.


Kostenpunkt: 6,99£



 

Mein Fazit



Also ich bin begeistert von den "Moyou London" Stamping Sachen. Selbst als Anfäger bekommt man damit praktisch auf Anhieb ein schönes Nageldesign hin! Durch die sticky Oberfläche wird der Lack und das Motiv sehr gut aufgenommen und an den Nagel dann tadellos wieder abgegeben, ohne Verschmieren. Und durch das weiche Marshmallowkissen verrutscht man auch nicht, die Handhabung ist wirklich schön einfach. Und außerdem geht es wirklich superschnell, das war für mich auch noch wichtig, nicht jeder hat viel Zeit um sich was Aufwändiges zu gestalten.
Wer also recht schnell unkompliziertes, vilefältiges Desgin auf seinen Nägeln wünscht, dem kann ich Moyou nur ans Herz legen! Und die Preise sind der Qualität wirklich angemessen. Im Übrigen gibt es (oft) ab 15£ Bestellung free shipping.


So, lets stamp!!
Mein Stamping Ergebnis mit "Moyou London"







 Hier nochmal eine kleine Kurzanleitung zum Stampen:

1. Stampingmotiv wählen
2. Stampinglack auf das gewählte Motiv aufpinseln
3. Mit dem Scraper drüberfahren (ca 45° Winkel)
4. Motiv mit Stamper aufnehmen (einfach kurz raufdrücken)
5. Motiv auf den Nagel übertragen (Stampingkissen auf den Nagel drücken)
6. Trocknen lassen und danach versiegeln










Nachtrag:

Man kann die Moyou-Motive auch sehr gut mit normalem Nagellack stampen, allerdings muss man dann darauf achten, dass dieser hochpigmentiert ist (hohe Deckkraft hat). Ich kann da zB Anny empfehlen. Außerdem muss man etwas schneller arbeiten, aber alles im Rahmen.
Ich habe mich hierzu mal an diesem Frühlingsmotiv von der Pro09 versucht..

Moyou Stamping mit Anny Nagellack "085 only red"   


Auch der Anny Nagellack nimmt die kleinsten Motive auf ohne Probleme; kleine Patzerchen sind meiner Ungeduld geschuldet ;)

Ich finde das sehr gut, denn somit braucht man sich nicht so unendlich viele Stampinglacke anzuschaffen, wenn man mal farbiges Stamping machen möchte! 

 

Kommentare:

naileni hat gesagt…

Das freut mich, dass du mit Moyou super zurecht kommst. Als ich angefangen habe, gab es die leider noch nicht. Aber ich habe mittlerwiele so viele tolle Platten von Moyou :)

Vany hat gesagt…

hey :) danke für deinen kommentar. sehr interessanter post, toll dass du mich darauf aufmerksam gemacht hast.
lg vany