Gel-Lack-Systeme und wie man sie kombiniert



Mittlerweile ist das ja ein großes Thema in der Nagellackwelt. Womit sich vorher nur in Nagelstudios beschäftigt wurde kommt nun auch immer mehr ins heimische Beautystudio: Die UV- und LED-Nagellacke.


Seit ich das Gelish-System für mich entdeckt habe, sind diese speziellen Nagellacke auch in meinem Nagellackrepertoire nicht mehr wegzudenken.



Daher wollte ich hier ganz gerne mal meine Erfahrungen teilen und eventuell mit den ein oder anderen Fragen aufräumen.






Ich hatte mir das Gelish-System von "Hand&Nail Harmony" ohne Nailpolish dazu gekauft, da ich ehrlich gesagt auch wegen dem Preis noch ganz schön gehadert habe und außerdem schon sehr viele normale Nagellacke besitze. Trotzdem hat es mich irgendwann gereizt, das komplette System mit UV-Nailpolish mal auszuprobieren. (hier könnt ihr meine Erfahrungen mit dem Gelish-System nachlesen)
Da es Gelish in Deutschland allerdings nicht einfach so in den Läden zu kaufen gibt, habe ich mich als erstes für einen anderen UV-Farblack entschieden; den Peel-Off UV/LED-Nagellack Nr.76 von "alessandro international".

"alessandro" bietet das System des Striplac an, was bedeutet, dass man die komplette Modellage zur Entfernung einfach abziehen können sollte. Daher ich war anfangs skeptisch, ob das mit dem Gelish-System harmonieren würde. - Aber, das hat es wunderbar!



Daher kann ich hier schon mit der ersten Frage aufräumen, die immer wieder gestellt wird: 

Kann man verschiedene UV-Nagellack-Systeme miteinander kombinieren?


- Ja, kann man! 



Natürlich geben die Hersteller an, dass alles nur mit ihren Produkten richtig funktioniert. Und sicherlich sind diese auch aufeinander abgestimmt. Aber manchmal findet man eben eine Farbe von einer anderen Marke schön, oder möchte ein wenig Geld sparen.

Und das geht auch!




Selbsttest



Das man das Gelish-System mit dem Shellac-System kombinieren kann ist ja schon lange bekannt.



Aber man kann eben auch noch andere Systeme mit dem "Gelish Soak-Off Gelpolish" System verbinden und davon möchte ich gerne berichten.



Getestet habe ich:


- Striplac Nr.76 New York Grey von "alessandro international"


- Paint&Go Nr.146 sweet vamp von "ANNY Cosmetics"








alessandro Striplac




New York Grey Striplac von "alessandro international" - 16,99€








Also ich habe lange nach einem solchen Grauton gesucht. Das New York Grey passt einfach zu jedem Outfit und sieht immer cool aus. Besonderes Extra bei diesem Lack ist, dass er minikleine bläuliche Glitzerpartikel beinhaltet. Man sieht sie nur, wenn das Licht in einem bestimmten Winkel drauffällt, aber es sieht einfach so mega wow aus!
























Auftrag und Haltbarkeit





Auftragen lässt sich das Grau wirklich gut. Schön flüssig, wie ein Nagellack, aber etwas besser in der Konsistenz. Denn wenn man ihn aufträgt zieht er sich ein wenig selbst in Form.

Ich trage immer drei Schichten auf, damit es komplett deckt und so dunkelgrau ist. Man kann aber auch nur zwei Schichten auftragen.

Da ich eine UV-Lampe habe, lasse ich den Lack 120 Sekunden pro Schicht aushärten.

Positiv an diesem UV/LED-Nagellack von "alessandro" ist, dass er sich während dem aushärten zusammenzieht und somit alle Ränder schön gleichmäßig und ordentlich aussehen.



Der Striplac mit dem Gelish-System hält bei mir mindestens zwei Wochen. Es ist alles sehr stabil und peelt nirgendwo ab.


Würde aufjedenfall wieder einen kaufen!!


"alessandro" Striplac mit Gelish-System












ANNY Paint&Go




sweet vamp "ANNY" Paint&Go Led-Lack - 14,99€




Da ich "ANNY" als Nagellack sehr schätze und liebe, wollte ich gerne einmal ihre LED-Farblacke ausprobieren. Eigentlich wollte ich den normalen LED-Farblack (mit Base-&Top-Coat) ausprobieren, leider wird der immer weiter aus dem Pogramm genommen, denn nun ist gerade ein neues System auf den Markt gekommen, das Paint&Go - LED One Step..ready! 

Das Versprechen: The Revolution: ANNY PAINT & GO - zaubert perfekte Nägel in 30 Sekunden – Ohne weitere Trocknungszeit, ohne Kratzer und ohne Verwendung eines Base oder Top Coats.
Der Nagellack garantiert eine perfekte Oberfläche mit einer Haltbarkeit von bis zu 7 Tagen.



Hier habe ich mir die Farbe Nr. 146 "sweet vamp" ausgesucht. Ein klassisches, helles Rosa, das eigentlich auch immer überall dazu passt.

Außerdem kann man es auch sehr gut überlackieren, wenn man mal eine andere Farbe auftragen will.







Auftrag und Haltbarkeit





Dieser "ANNY-Farblack" ist etwas dünnflüssiger als der "alessandro Striplac". Daher lässt er sich ähnlich wie ein Nagellack auftragen, verläuft dadurch aber leider auch schneller und Patzer sind vorprogrammiert. Außerdem muss man hier in jedem Fall mindestens drei Schichten aufragen, bis die Farbe deckend ist; und leider zieht sie sich während der Trocknungszeit(120 Sek/Schicht) nicht so schön zusammen, sodass die Ränder uU immer etwas unordentlich aussehen.

ANNY Paint&Go mit Gelish-System





Der "ANNY Paint&Go" Led-Farblack hält bei mir mit dem Gelish-System knapp zwei Wochen, eher mal anderthalb. Die Nägel werden auch stabil, leider splittert er bei mir dennoch schneller ab als der Striplac von "alessandro".



Ich vermute, dass in diesem Lack andere Inhaltsstoffe enthalten sind, als in den anderen, normalen LED-Lacken.












Ingesamt finde ich den LED-Farblack von "ANNY Paint&GO"gut und er hält auch ganz okay.
 

Dennoch werde ich wahrscheinlich das nächste Mal wieder zu einem traditionellen LED/UV-Farblack greifen.












Gesamtfazit




Also, wie ihr seht, kann man verschiedene LED/UV-Lack-Systeme miteinander kombinieren und muss nicht immer alles von einer Marke kaufen. 
Allerdings sollte man durchaus darauf achten, dass es wirklich ein LED-Lack oder UV-Lack ist, der sonst auch mit einem ähnlichen System aus Base-&Top-Coat aufgetragen wird. Denn wie ich festetellen konnte; klappt es zwar mit dem PAint&Go-Farblack von "Anny", allerdings ist er einfach für eine andere Anwendung konzipiert und hält daher leider nicht so lange, wie andere UV/LED-Farblacke.
 
Lasst euch aufjedenfall nicht immer einreden man müsste und bräuchte immer alles von derselben Marke! Wenn man sich ein wenig informiert kann man wunderbar alle Marken durcheinander untereinander kombinieren und erhält trotzdem perfekte Ergebnisse.






Keine Kommentare: